Baustellen in der Übersicht 28/2024

Veröffentlicht am: 05.07.2024

Foto eines Baustellenschildes

Die Stadt Viersen gibt in der folgenden Zusammenstellung einen Überblick über größere geplante Beeinträchtigungen des Straßenverkehrs vom 8. bis 13. Juli 2024.

Nicht erfasst sind in der Regel kleinere Baustellen. Gleiches gilt für kurzfristig beantragte Maßnahmen. Die Auflistung basiert auf den erteilten straßenverkehrsrechtlichen Genehmigungen. Sie ist nicht zwingend vollständig. Auch können sich durch unvorhergesehene Ereignisse oder die Wetterlage Veränderungen ergeben. 

Maßnahmen, die erstmals aufgeführt sind oder bei denen sich eine Veränderung ergeben hat, sind mit einem * gekennzeichnet. Sortiert sind die Baustellen nach dem voraussichtlichen Ende der Maßnahme.

*Dammstraße
Von 9. bis 11. Juli 2024 wird ein Autokran zur Erweiterung der Containeranlage für die Grundschule Dammstraße aufgestellt. Jeweils zwischen 7 und 18 Uhr ist die Fahrbahn der Dammstraße im Bereich der Schule für den motorisierten Verkehr voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

*Boisheimer Straße
Die Boisheimer Straße (Landesstraße L29) bleibt westlich der Hausnummer 84 weiter gesperrt. Grund sind Hohlräume unter der Fahrbahn. Umleitungen für den Kraftfahrzeugverkehr sind eingerichtet. Die Dauer der Sperre hat Straßen NRW mit voraussichtlich 14 Tagen angegeben. Sobald der Schaden behoben sei, werde darüber informiert.

Albertstraße
Im Neubaugebiet Albertstraße finden Anschlussarbeiten statt. Die Baustelle befindet sich auf Höhe der Hausnummer 4. Hier ist die Fahrbahn verengt. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit ist in diesem Bereich auf 30 Stundenkilometer reduziert. Halteverbotszonen sind eingerichtet. Die verkehrsrechtliche Genehmigung gilt bis 17. Juli 2024.

Friedrich-Ebert-Straße/Ernst-Reuter-Straße 
Bis 19. Juli 2024 gehen die Arbeiten an den Leitungen im Bereich Friedrich-Ebert-Straße weiter. Dann ist die Fahrbahn zwischen Hausnummer 5 bis zur Einmündung Ernst-Reuter-Straße voll für den motorisierten Verkehr gesperrt. Das gleiche gilt für die Ernst-Reuter-Straße ab Hausnummer 9 bis zur Einmündung Friedrich-Ebert-Straße und Gustav-Stresemann-Straße. Zufußgehende werden sicher durch die Baustelle geleitet.

*Höhenstraße
Die Arbeiten an der Höhenstraße gehen weiter. Nun wird die Fahrbahndecke in mehreren Bauabschnitten saniert. Zunächst bewegt sich die Wanderbaustelle zwischen der Hausnummer 23 und der Düsseldorfer Straße. Hier ist die Fahrbahn für den motorisierten Verkehr und Radfahrende voll gesperrt. Die Zufahrt zu dem Supermarkt ist jeweils erst ab 10 Uhr möglich. Zufußgehende können eine Gehwegseite nutzen. Umleitungen für den Fahrzeugverkehr sowie für Radfahrende sind eingerichtet. Danach wird die Höhenstraße zwischen den Hausnummern 23 und 29 voll für den motorisierten Verkehr gesperrt, für Radfahrende gibt es Einschränkungen. Zufußgehende können die Baustelle passieren. Voll gesperrt ist ebenso die Einmündung Höhenstraße/Freiherr-vom-Stein-Straße. Umleitungen sind eingerichtet. Die verkehrsrechtliche Genehmigung gilt bis 21. Juli 2024.

Siebenweg
Eine Gashochdruckleitung wird am Siebenweg zwischen den Hausnummern 50/52 und Johannisstraße verlegt. Hier ist die Straße voll gesperrt. Eine Umleitung für den motorisierten Verkehr ist eingerichtet. Zufußgehende und Radfahrende werden durch den LVR-Park umgeleitet. Die verkehrsrechtliche Genehmigung gilt bis 31. Juli 2024.

*Am Blauen Stein/Petersstraße
Ab 8. Juli 2024 werden in vier Bauabschnitten Leitungen im Bereich der Einmündung der Straßen Am Blauen Stein und Petersstraße verlegt. Umleitungen für den motorisierten Verkehr und bei Bedarf für Zufußgehende sind jeweils eingerichtet. Der Friedhof bleibt fußläufig erreichbar. Zunächst befindet sich die Baustelle an der Petersstraße auf Höhe der Hausnummern 68 und 70/53. Hier ist die Fahrbahn halbseitig gesperrt. Die Petersstraße ist ab hier in Fahrtrichtung Willy-Brandt-Ring gesperrt. Dann wird an der Straße Am Blauen Stein zwischen Rotdornweg und Petersstraße gearbeitet. Die Fahrbahn ist halbseitig gesperrt. Die Straße wird in diesem Bereich zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Rotdornweg. Danach befindet sich die Baustelle im Bereich der Einmündung Rotdornweg/Am Blauen Stein. Diese ist voll gesperrt. Schließlich wandert die Baustelle auf dem Gehweg an der Straße Am Blauen Stein zwischen den Hausnummer 9 und 20. Zufußgehende werden sicher zu den Hauseingängen geleitet. Die verkehrsrechtliche Genehmigung gilt bis 18. August 2024.

Hospitalstraße/Rennstraße
An Hospitalstraße und Rennstraße finden Bauarbeiten in mehreren Abschnitten statt. In der 1. und 2. Phase ist die Baustelle an der Hospitalstraße zwischen den Hausnummern 55 und 55a. Hier ist die Fahrbahn wechselseitig verengt. In der 3. Phase ist die Rennstraße zwischen der Hausnummer und Hospitalstraße voll gesperrt. In der 4. Phase ist die Rennstraße schließlich zwischen Hausnummer 21 und Eintrachtstraße voll gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert. Die Arbeiten sollen bis 13. September dauern.

*Gladbacher Straße/Große Bruchstraße/Gereonsplatz
Kanalbauarbeiten finden an der Einmündung Gladbacher Straße/Große Bruchstraße/Gereonsplatz statt. Im nächsten Bauabschnitt ist die Gladbacher Straße zwischen Kreuzung und Kreisverkehr für den motorisierten Verkehr voll gesperrt. Ebenso ist die Einmündung von der Gladbacher Straße in die Bleichstraße voll gesperrt. Außerdem werden Teile des Parkplatzes Rötsch gesperrt, die Zufahrt ist nur von der Hohlstraße möglich. Umleitungen für den Fahrzeugverkehr sowie für den Radfahrende sind eingerichtet. Zu Fuß kann die Baustelle passiert werden. Die Arbeiten sollen bis 12. Oktober 2024 dauern.

Hermann-Schmitz-Allee/Dürerstraße/Rheindahlener Straße
Im Bereich Hermann-Schmitz-Allee/Dürerstraße/Rheindahlener Straße wird die Straßenkreuzung umgebaut. Gleichzeitig finden Kanalarbeiten statt. Dazu werden die Straßen im Bereich der Einmündung für alle Verkehrsteilnehmenden voll gesperrt. Umleitungen für den motorisierten Verkehr sowie für Menschen, die zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs sind, werden eingerichtet. Die verkehrsrechtliche Genehmigung der Großbaustelle gilt bis 24. Oktober 2024. 

Verbindungsweg Niers/Clörather Mühle
Bis 28. Februar 2025 werden in Bereich des Verbindungsweges Niers/Clörather Mühle Leitungen verlegt. Im Bereich der Baustelle ist der Geh- und Radweg voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. 

 

BREITBANDAUSBAU (GLASFASER)
Im gesamten Stadtgebiet finden Ausbauarbeiten für die Breitbandversorgung statt. Das führt zu zahlreichen kleineren Baustellen in allen Stadtteilen. Die konkrete Verkehrseinschränkung ergibt sich aus der Örtlichkeit und dem Baufortschritt.