Deine Chance zum Neuanfang

#Viersenbluehtauf

#Viersenbluehtauf - Motiv 6 - familie


Meine Lieblingstour: Erst Spielplatz in Süchteln, dann Stracciatella im Eiscafé!

Zur Familie Brachter gehören der IT-Spezialist Björn Brachter (46), Paula (6) und Ole (4), die in den evangelischen Kindergarten Arche Noah gehen, und Petra Abbing (40), die dort das Essen zubereitet. Für „Viersen blüht“ hat die gelernte Gärtnerin schon 2001 bei Lambertz Gartenbau in Tönisvorst Pflanzen produziert.


Frau Abbing-Brachter, wo in Viersen blühen Sie und Ihre Familie auf?
Wir lassen oft das Auto stehen und sind mit dem Fahrrad unterwegs zu einem der Spielplätze in den diversen Viersener Stadtteilen. Unser Lieblingsspielplatz ist im Süchtelner Neubaugebiet auf der Andreasstraße, dort gib‘s‘ eine tolle Drehscheibe, von Ole und Paula „Ringelkringel“ genannt.
Und natürlich zählt die Eismanufaktur Delikat in der Fußgängerzone Viersen zu unseren liebsten Genussplätzen.

Diese Ausflüge haben Sie vermutlich in der Pandemie sehr vermisst, oder?
Ja, sehr, besonders die Ausgangssperre war nicht angenehm. Auch die zweimal zwei Wochen Quarantäne im Kindergarten und die 12 Wochen Vollschließung 2020 waren nicht leicht, und durch die strengen Hygiene-Auflagen wurden teilweise Freunde und Freundinnen in den Kindergartengruppen getrennt. Auf der anderen Seite haben wir die intensive Mama-Kinder-Zeit genossen. Wir haben viel gespielt, gelesen und gebastelt. Nur der Papa musste und durfte durchgehend arbeiten – als ITler im AHK Viersen ist er systemrelevant.

Und wer kriegt welche Sorte, jetzt, wo das Eiscafé Delikat wieder aufhat?
Paulas Favorit ist Stracciatella. Bei Ole muss es Erdbeer-Mascarpone sein, bei meinem Mann Salted Caramel und bei mir selbst Mohn-Marzipan.


> Zurück zu #Viersenbluehtauf

 



SponsorenleisteDie Kampagne #Viersenbluehtauf wurde möglich durch die Unterstützung unserer Sponsoren


 

 

Kontakt

Backhausen, Mareike
Bahnhofstr. 23-29
41747 Viersen
Tel.: 02162 101 272
E-Mail senden
Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

nach oben